Kommunikation
Video/Text

Einführung

Einheit 1

Zielsetzung
Konflikte haben zwei Gesichter. Auf der einen Seite lösen akute Konflikt meist Stress aus, hemmen die Produktivität und belasten die Beziehungsebene. Auf der anderen Seite tragen sie nach einer erfolgreichen Bewältigung zu persönlichem Wachstum, optimierten Ideen und Produkten sowie einer gestärkten Beziehungsebene bei.
Die große Kunst besteht darin,
  • Konflikte schnell zu erkennen,
  • den Mut aufbringen, sie wertschätzend auszutragen und
  • sie schnellstmöglich mit minimalen Begleiterscheinungen zu lösen.

Nach diesem Kurs kannst du durch Konfliktmanagement-Methoden
  • Konflikte frühzeitig erkennen und sie damit vor der Eskalation lösen,
  • dein eigenes Konfliktverhalten reflektieren und optimieren,
  • negative Emotionen aus Konflikten nehmen,
  • in kritischen Situationen eine gute Beziehungsebene aufbauen,
  • eingefahrene Konflikte angehen und
  • Grenzverletzungen deutlich machen.
Übungen
Bitte beantworte folgende Fragen, um dich ideal auf das Thema einzustimmen, bevor du zur nächsten Einheit wechselst:
Wie verhältst du dich in Konflikten? Was davon ist dienlich? Was davon ist hinderlich?
Welche kleinen und große Konflikte hast du in den letzten Wochen gelöst? Wie hast du zur Konfliktlösung beigetragen? Wie entwickelte sich die Beziehungsebene zwischen beiden Parteien im Konfliktverlauf?
Pen
>